Quick facts

    • Rüsselsheim
  • Full time
  • Recruitment

Categories:

  • Economy
  • Technology

Subjects:

  • Professor

Apply by: 2021-09-25

Professur (W2) "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere ERP und Business Intelligence"

Published 2021-09-14

Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen.

Am Fachbereich Ingenieurwissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Professur „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere ERP und Business Intelligence“
(Bes. Gr. W2 HBesG)
Kennziffer: ING-P-89/21Unsere Professor:innen tragen maßgeblich zur Profilierung und Entwicklung von Lehre und Forschung an der Hochschule bei. Mit Blick auf die Ansprüche in Lehre und Forschung suchen wir daher eine engagierte Persönlichkeit mit folgendem Profil:


Ihr Profil
  • Gesucht wird eine promovierte Persönlichkeit aus dem Fachgebiet des Wirtschaftsingenieurwesens, der Wirtschaftsinformatik, der geschäftsprozessorientierten BWL oder eines verwandten Studiengangs, die in den Fachgebieten der Betriebswirtschaftslehre, ERP und Business Intelligence ausgewiesen ist
  • Sie besitzen Erfahrungen im Bereich der Digitalisierung mittels integrativer und funktionsübergreifender Unternehmenssoftware (SAP Enterprise Resource Planning), dem Aufbau und der Nutzung von In Memory Datenbank- und Informationssystemen (z. B. SAP HANA), der Nutzung und Analyse von Echtzeitdaten für die Planung und Steuerung der Unternehmensabläufe und dem Aufbau des Berichtswesens
  • Sie kennen aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Industrie 4.0, Data Warehousing, Business Analytics, Big Data, Künstliche Intelligenz (KI)
  • Ebenso bringen Sie praktische Erfahrungen in den Bereichen der Anwendung von SAP ERP, wie SAP HANA 4.0, mit
  • Ein hohes Engagement im Bereich der anwendungsorientierten Forschung wird ebenfalls vorausgesetzt
  • Gute Englischkenntnisse, um Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchführen zu können, werden vorausgesetzt
  • Großes Interesse an und hohes Engagement in der Lehre. Dies ist neben der bisherigen Lehrerfahrung nachzuweisen durch eine von Ihnen auszuarbeitende „Lehrphilosophie“ (vgl.: http://www.hs-rm.de/Handreichung-Lehrphilosophie-Berufung)Darüber hinaus achtet die Hochschule RheinMain auf entsprechende Führungs- und Sozialkompetenz der Bewerber:innen.
Ihre Aufgabenschwerpunkte
  • Neueste Entwicklungen in den Bereichen Industrie 4.0, Data Warehousing, Business Analytics, Big Data, Künstliche Intelligenz (KI) stehen ebenso im Mittelpunkt der Professur wie die Verbindungen von ERP, Produktdatenmanagement (PDM) und Entwicklung & Konstruktion sowie dem alle Unternehmensbereiche verbindenden Product Life Cycle Management (PLM)
  • Überdies sollen grundlegende Veranstaltungen wie die Einführung in SAP ERP, Projektmanagement oder nachhaltigkeitsorientiertes Innovationsmanagement in Bachelorstudiengängen sowie in Masterstudiengängen des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften übernommen werden
  • Die Lehrveranstaltungen finden in den unterschiedlichen Studiengängen des Fachbereichs (in Form von Online-, Präsenz- und hybriden Lehrformaten), u. a. auch in englischer Sprache, in den betriebswirtschaftlichen Grundlagenfächern sowie auch in ausbildungs- und berufsbegleitenden Studienprogrammen (auch samstags) statt
  • Betreuung von Studien-, Projekt- und Abschlussarbeiten
  • Aktive Teilhabe an bereits etablierten Forschungsstrukturen des Fachbereichs/der Hochschule, fach- und hochschulübergreifend
  • Durchführung von regionalen und internationalen Forschungs-, Evaluations- und/oder Praxisentwicklungsprojekten sowie Akquise und Durchführung von Drittmittelprojekten
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wie Übernahme einer Studiengangsleitung, Prüfungsausschuss etc.
  • Im Bedarfsfall sind Lehrveranstaltungen in den Grundlagenfächern des Fachbereichs und in Abstimmung mit der Leitung des Fachbereichs auch an den anderen Fachbereichen der Hochschule anzubieten
Wir bieten
  • Ein Team von anerkannten, interdisziplinär arbeitenden Kolleg:innen, die in fachbereichseigenen wie auch internationalen Kooperationen tätig sind
  • Die Möglichkeit, sowohl wissenschaftlich forschende als auch anwendungsorientiert lehrende Arbeitsfelder mitzugestalten und dabei junge Menschen auf ihrem akademischen Weg in den Beruf zu begleiten
  • Eine hohe Vielfalt an Studiengängen, Lehrformaten und Lehrarrangements
  • Zugang zu einem inspirierenden Forschungsumfeld
  • Ein umfangreiches Angebot an interner Weiterbildung und hochschuldidaktischen Weiterbildungsangeboten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Landesticket Hessen
  • Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für AngehörigeEs gelten die Einstellungsvoraussetzungen und die Leistungsanforderungen der §§ 61 und 62 des Hessischen Hochschulgesetzes (HHG). Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professor:innenamt erfolgt die Beschäftigung gemäß § 61 Abs. 7 HHG zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Probe bzw. in einem Beschäftigungsverhältnis mit einer dreijährigen Probezeit.
Der Dienstort ist Rüsselsheim. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Die Hochschule RheinMain strebt eine Erhöhung des Anteils an Professorinnen an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Ihre inhaltlichen Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Frank Schneider, Tel. +49 6142 898-4350 (Vorsitz der Berufungskommission).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerberportal bis zum 25.10.2021.

Zusätzliche Unterlagen, die Ihnen nicht als Datei vorliegen (z. B. Arbeitsproben, Exponate), senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die:

Präsidentin der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Vielfalt, Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Für uns zählen Ihr Profil und Ihre Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z. B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer evtl. Behinderung an unserer Hochschule willkommen.

Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter, deshalb fordern wir Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Unter den Voraussetzungen des § 61 Abs. 8 HHG ist eine Teilung der Professur möglich. Ein diesbezügliches Interesse ist in der Bewerbung anzugeben.