Quick facts

    • Wuppertal
  • Full time
  • Recruitment

Categories:

  • Economy
  • Legal
  • Computer science

Subjects:

  • Administrative work

Apply by: 2022-01-03

Referent (m/w/d) Datenschutz

Published 2021-11-25

In der Stabsstelle des Rektorats „UniService Digitale Transformation“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als

Referent*in Datenschutz

mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit (Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeitbeschäftigung interessiert wären) zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Die neu gegründete Stabsstelle des Rektorats "UniService Digitale Transformation" unterstützt das Rektorat, die Fakultäten und die zentralen Einrichtungen durch die universitätsweite übergreifende Koordination und Steuerung der Digitalisierungsaktivitäten. Dazu erarbeitet sie insbesondere ein Datenschutzmanagementkonzept und setzt dieses um. Zudem bietet sie Beratung und Unterstützung im Bereich des Datenschutzes an.

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in einem für die Tätigkeit qualifizierenden Studienfach (z. B. Rechtswissenschaften, Verwaltungs­wissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Informatik).
  • Kenntnisse im Bereich Datenschutz / Datensicherheit, idealerweise im wissenschaftlichen Umfeld
  • Kenntnisse der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich Datenschutz mit Bezug zum IT-Recht bzw. zur IT-Compliance
  • Hohes Engagement, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Aufgaben und Anforderungen:
Zu den Aufgaben als Referent*in für Datenschutz gehören insbesondere:
  • die Konzeption, Weiterentwicklung und Umsetzung eines Datenschutzmanagementsystems
  • der Ausbau und die Weiterentwicklung der Datenschutzprozesse an der Bergischen Universität
  • die Entwicklung und Implementierung von Konzepten, Strategien und Maßnahmen, welche die Universität bei der Erreichung ihrer Ziele gesetzeskonform und unter Aufrechterhaltung ihrer Datenschutzstandards unterstützen
  • die Mitwirkung bei Aufbau und Weiterentwicklung eines gemeinsamen Datenschutz- / Informationssicherheitsmanagementsystems
  • die Beratung, Unterstützung und Schulung der Einrichtungen sowie der Mitarbeiter*innen in Fragen des Datenschutzes durch Gesprächs- und Schulungsangebote, die Erstellung von Handreichungen und die Unterstützung bei der Erstellung von Datenschutzdokumentationen, insbesondere von Verzeichnissen für Verarbeitungstätigkeiten (VVTs)
  • die Unterstützung der Verantwortlichen für die Verarbeitungstätigkeiten und für die IT-Systeme an der Bergischen Universität bei der Konzeptionierung und Planung von geeigneten technisch-organisatorischen Maßnahmen
Kennziffer: 21124

Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis des Studienabschlusses, Arbeitszeugnisse, ggf. Nachweis einer Schwerbehinderung) sind grundsätzlich nur möglich über das Onlineportal der Bergischen Universität Wuppertal: https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de. Unvollständig eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!

Ansprechpartner für Ihr Anschreiben ist Chief Digital Officer, Herr Dr. Andreas Stich.

Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts sind willkommen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte von Menschen mit einer Schwerbehinderung, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist: 03.01.2022